Und noch ein weiterer unseriöser Anbieter von binären (Glücksspiel-) Optionen stürmt neben BDSwiss auf den deutschen Markt, um den Usern das Geld aus der Tasche zu ziehen: IQOption.com.

IQOption bewirbt sein eigenes Angebot auf einer Angebotsseite unter anderem mit Kundenstimmen, von denen zumindest eine nachweislich gefälscht ist.

Die Angebotsseite haben wir bei Facebook entdeckt: IQOption.com (führt zur Angebotsseite).

Wenn man ein bisschen herunterscrollt entdeckt man u.a. folgende Kundenmeinung über IQOption:

Ein gewisser „Thomas Weber“, Verkaufsmanager meint dort: „Ich finde es toll, meine Ersteinlage abzuheben und dann nur gewonenem Geld zu spielen. Ich hatte keinerlei Probleme mit Abhebungen gehabt.“

IQOption_Screenshot2

Der Erfahrungsbericht, bzw. das Testimonial von Thomas Weber ist allerdings gefälscht. Thomas Weber gibt es nicht. Das Foto stammt von einem Stockphoto Model und ist auf mehreren Stockphoto Portalen erhältlich, z.B. hier bei 123rf.com und wurde von dem Stockphoto Photographen Mihai Blanaru aus Rumänien geschossen.

Wenn ein Anbieter, der von sich behauptet, dass ihm weltweit über 500.000 Menschen vertrauen, für ein Kundentestimonial eine Kundenstimme fälschen muss, dann läuft irgendetwas schief. Einem Unternehmen, das Bewertungen und Kundenstimmen plump, dreist und illegal fälscht, sollte man auf keinen Fall mehr als 10€ anvertrauen.

Was ist Eure Erfahrung mit IQOption.com?

 

 

4 Responses

  1. die Traderin

    iqoption steht auf der Blacklist der Spammer seit 2015.
    Mal abgesehen von den gefaketen Selbstlobungsseiten schön garniert mit Keys wie „Betrug“ usw….
    Noch schlimmer: Es wird Text von Webseiten geklaut und dieser auf gekaperten Webseiten mit Weiterleitungen auf iq geladen nur damit der Webmaster nach diesem Laden googeln muß.
    Ziemlich üble Praktiken haben die wohl zum Kundenfang nötig.

    • Daniel

      Kannst Du das bitte nochmal genauer erklären? Bzgl. der „Selbstbelobungsseiten“: das sind ja Affiliates. Natürlich ist der Affiliatebetreiber auch dafür verantwortlich, das muss man aber schon unterscheiden.

      Worauf bezieht sich der Kommentar zum „Klau von Texten“? Auch auf Affiliateseiten?

  2. Martin

    Meine Erfahrung ist, dass ich zwar insgesamt Geld verloren habe, aber eine Auszahlung von mehreren Tausend Euro innerhalb weniger Tage funktioniert hat.

Leave a Reply