Auf ihrer Webseite suchhelden.de gibt sich die Suchhelden GmbH aus Osnabrück sehr heldenhaft. Man wirbt mit „Heldenarbeit“,“ 100% Geld-zurück-Garantie“ und damit, dass die „Suchhelden laut Google eine der effizientesten Agenturen deutschlandweit“ seien. Ganz stolz berichtet man darüber, dass die „Suchhelden“ beim „Google Elevator Programm“ dabei seien.

„Die Anstrengungen der letzten Jahre zahlen sich aus, denn das Team der Suchhelden GmbH wurde in das handverlesene Google Elevator Programm aufgenommen. Grund für diese Einladung ist unser kontinuierliches Agenturwachstum. Zur Teilnahme an diesem Programm werden lediglich ausgewählte Agenturen Deutschlands eingeladen. Grundlage der Entscheidung bildet die Auswertung der durch Google gesammelten Daten unter Berücksichtigung festgelegter Kriterien. Eine Bewerbung zur Aufnahme zum Google Elevator Programm ist nicht möglich, denn der erlesene Kreis der teilnehmenden Partner wird von Google selbst zusammengestellt.“

Weiter behauptet man:

„Mit der Einladung zu Google Elevator zeichnet das Unternehmen bewährte und besonders erfolgreiche Google-Partner aus und honoriert damit die umfassenden Bemühungen und Anstrengungen einer ganzen Agentur wie den Suchhelden.“

Scheinbar hat Google aber wenig Ahnung davon, wie sich die Agenturen am Markt verhalten, die sie in ihren „erlesenen Kreis“ aufnehmen. Denn heldenhaft sind die „Suchhelden“ überhaupt nicht, wie eine Anfrage eines angeblichen Mitarbeiters der „Suchhelden“ zeigt, die ich letzten Freitag den 11.05.2018 erhalten habe:

„Guten Tag Sehr geehrte Damen und Herren, Wir würden gerne eine Artikelbuchung auf Ihrer Seite toptestsieger.de mit der Ziel-URL „http://www.drehteile-loga.de/“ für 130 Euro vornehmen. Der Artikel sollte mindestens 1 Jahr inkl. DoFollow Verlinkung auf Ihrer Seite zu finden sein und nicht als Anzeige o. ä. markiert werden.

Von einer automatischen Verlängerung dieser Laufzeit sehen wir generell ab. Weiterhin würde ich Sie bitten für eine zeitnahe Indexierung zu sorgen. Bitte implementieren Sie den Artikel innerhalb von einer Woche, ab Erhalt der Buchung. Informieren Sie mich bitte, falls Sie diese Frist nicht einhalten können. Andernfalls müssten wir von dieser Buchung absehen. Den passenden Artikel finden Sie anbei. Bitte lassen Sie mir Ihre Rechnung per Mail zukommen. Rechnungsadresse: Suchhelden GmbH Franz-Lenz-Str. 1a 49084 Osnabrück Ich bitte um Rückmeldung, wenn der Artikel online ist. Heldenhafte Grüße Ihr Suchhelden Team [Name Vorname- Hinweis: von toptestsieger.de entfernt] (Content Management) Suchhelden GmbH Franz-Lenz-Str. 1a 49084 Osnabrück“

Beigefügt wurde ein Artikel über „drehteile-loga.de“:

drehteile-loga.de

Immer wenn neue Technologien auf den Markt strömen, entstehen neue Industrien. Dies betrifft vor allem die Zulieferungsindustrie. Dadurch entstehen neue Herausforderungen aber auch sehr viele neue Chancen. Vor allem sollte man immer die Vorteile aus seiner Entwicklung sehen. Sogar so kleine Teile wie etwa Drehteile sind von dieser Veränderung betroffen. Vielleicht ist die Veränderung nicht so schwerwiegend wie jene in anderen Industrien, aber die Veränderungen sind auch hier spürbar. Es verlangt eine genaue Kenntnis des Marktes und ein Maß an Professionalität, um mit der richtigen Sichtweise an diese Herausforderungen heranzutreten.

Drehteile findet man heute in den unterschiedlichsten Ausprägungen und Formen. Sie werden sowohl in der Präzisionstechnik wie auch in der Systemanalyse verwendet. Für Hersteller von Drehteilen heißt das, dass man sich im Laufe der Zeit auch ein enormes Maß an Know-how und besonderer Leistungsfähigkeit sowie Kenntnis für die Produkte aneignen muss, um langfristig wettbewerbsfähig zu bleiben. Nur dann kann man als Unternehmen auch langfristig auf dem Markt bestehen. Beim Angebot der Drehteile ist dem Kunden das richtige Produkt zum Kauf anzubieten. Es geht nicht darum, dem Kunden nur etwas zu verkaufen.

Zu groß ist die Vielfalt und viel zu indifferent sind auch die Unterschiede der verschiedenen Bauelemente. So gibt es zum Beispiel Langdrehteile, Präzisionsdrehteile und auch Automatendrehteile. Jeder dieser Drehteile findet unterschiedliche Einsatzmöglichkeiten in der Industrie. Zudem werden auch Sonderdrehteile für die Dreherei zum Beispiel angeboten. Auch in der Lohnfertigung findet man Drehteile. Ein weiterer Unterschied sind die Materialien, aus denen die Drehteile gefertigt werden. Man findet sie zum Beispiel aus Kupfer, Kunststoff oder Messing.

Bei <a href=“http://www.drehteile-loga.de“ target=“_blank“>drehteile-loga.de</a>, dem Spezialist für Drehteile mit Tieflochbohrung, bekommt der Kunde ein einzigartiges Service, gute Beratung und das alles noch zu einem absoluten Spitzenpreis. Ein guter Berater kennt seine Kunden genau. Ein Berater für Drehteile lässt die Kunden auch die örtliche Distanz nicht spüren, die natürlich bei einem Online-Auftritt gegeben ist. Man versucht, dem Kunden nahe zu sein und ihn dennoch so gut als möglich zu beraten. Dies kann zum Beispiel durch eine integrierte Chat-Funktion erreicht werden. Sie ermöglicht es, den Kunden sofort auf offene Fragen zu den Produkten anzusprechen. Denn alleine den Zugang zu qualitativ hochwertigen Produkten anzubieten ist nicht ausreichend. Besonders als Anbieter von Drehteilen ist eine virtuelle Beratung und Aufmachung der Webseite sehr wichtig, um den Kunden bestmöglich zufriedenzustellen.

Suchhelden und die Verstöße gegen Google-Richtlinien

Google beschreibt auf seiner deutschen Webseite die Qualitätsrichtlinien nur recht allgemein als „Grundprinzipien“ und führt manche Sachverhalte nur als „Empfehlungen“, bestimmtes Verhalten zu vermeiden, aus, warnt aber gleichzeitig, dass eine Verletzung der Richtlinien zu „manuellen Maßnahmen“ führen könnte, also eine Abstrafung der Seite, sodass sie schlechter rankt oder gar eine Entfernung aus dem Suchindex.

Als „bewährter und besonders erfolgreicher Google Partner“ (Zitat suchhelden.de) sollte die Agentur Suchhelden das auch wissen. Zwar steht in der Buchungsanfrage nur, dass der Artikel einen Link enthalten „sollte“, aber auch dies kann man als Linkkauf interpretieren.

Suchhelden und die irreführende Werbung

Ein solcher Artikel, wie von den „Suchhelden“ vorgeschlagen, würde allerdings nicht nur gegen die Qualitätsrichtlinien von Google verstoßen, sondern auch gegen das UWG, das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb. Ein bezahlter Artikel ist Werbung, eine Werbeschaltung ohne deutliche Kennzeichnung als „Werbung“ oder „Anzeige“ ist irreführend. Besonders dreist ist eine solche Anfrage, wenn der Artikel Bewertung der Leistungen enthalten soll (siehe auch oben im Artikeltext):

dem Spezialist für Drehteile mit Tieflochbohrung, bekommt der Kunde ein einzigartiges Service, gute Beratung und das alles noch zu einem absoluten Spitzenpreis.“

Suchhelden und seine Siegel

Die Suchhelden machen nicht nur mit dem Google Elevator Programm auf ihrer Webseite Werbung, sondern auch mit anderen Siegeln (siehe Artikelbild), z.B. mit einem Siegel als „Google Adwords Partner“. Im Eintrag der Agentur bei Google heißt es:

„Der Spezialist hat eine Verbesserung der Produktleistung sowie Kenntnis grundlegender und erweiterter Suchkonzepte nachgewiesen. Dazu zählen Best Practices für das Erstellen, Verwalten, Analysieren und Optimieren von Kampagnen mit Suchnetzwerk-Anzeigen im gesamten Suchnetzwerk.“

Viel scheint das aber nicht zu bedeuten, am Ende der Einträge weist Google auf Folgendes hin:

„Google kann keine Gewährleistungen für die Leistung oder Qualität der in der Partner-Suchmaschine aufgeführten Partner übernehmen. Die Aufnahme in dieses Verzeichnis ist kostenlos und Google akzeptiert keine Zahlungen, die eine bessere Platzierung gewährleisten sollen.“

Ebenso wird mit dem iBusiness Top-100 SEO Siegel geworben. Im Header kann man die Jahreszahl 2017 zwar fast nicht erkennen, auf der Startseite sieht man das Siegel allerdings nocheinmal größer. Hier informiert die Agentur nicht ganz sauber, wenn sie schreibt „Wir sind unter den SEO TOP 100 – die wichtigsten deutschsprachigen SEO Dienstleister“. Denn das Jahresranking von 2017 ist schon veraltet, da es ein neues Ranking von 2018 gibt. Aktuell ist die Suchhelden in der Top-100 SEO Liste von iBusiness nicht mehr enthalten.

Das Siegel über die Mitgliedschaft beim BVDW, ein angesehener Branchenverband sagt wiederum wenig aus, Mitglied kann man beim BVDW quasi jede Online-Marketing Agentur werden. Interessant ist in diesem Zusammenhang, dass der BVDW einen eigenen Verhaltenskodex für SEO-Agenturen ins Leben gerufen hat, der aber für Mitgliedsunternehmen nicht verpflichtend ist. Laut bvdw.org hat die Suchhelden GmbH diesen Kodex nicht unterzeichnet. In der Satzung des BVDW heißt es bzgl. der Pflichten eines Mitgliedes nur recht schwammig:

„Die Mitglieder sind verpflichtet, die Belange und Interessen des Verbands nach außen zu vertreten und das Ansehen der gesamten digitalen Wirtschaft zu wahren.“

Es wird leider nicht ausgeführt, was es bedeutet, das „Ansehen der gesamten digitalen Wirtschaft zu wahren“. Ich bezweifele aber, dass es dem Ansehen der Agentur, noch der des scheinbaren Kunden, noch der der gesamten digitalen Wirtschaft hilft, wenn man unseriöse Anfragen für Schleichwerbung verschickt (Ich werde nach dem Artikel auch beim BVDW nachhaken, ob man sich diesbzgl. äußern möchte).

Bitte um Stellungnahme an die Suchhelden GmbH (suchhelden.de)

Ich habe vorgestern eine Bitte um Stellungnahme an den Geschäftsführer der Suchhelden GmbH, André Hehemann, geschickt. Bis heute habe ich keine Antwort erhalten.

Bitte um Stellungnahme an die Loga Präzisionsteile GmbH & Co. KG

Ebenso habe ich eine Anfrage an Michael Loga und Peter Loga, die Geschäftsführer der Loga Präzisionsteile GmbH & Co. KG in Denkingen. Das Unternehmen betreibt die webseite drehteile-loga.de, die in der Anfrage der „Suchhelden“ aufgeführt wurde.

Hinweis: Die Anfrage legt nahe, dass das Unternehmen Kunde der Suchhelden GmbH ist, grundsätzlich ist aber auch möglich, dass die Suchhelden nicht oder noch nicht von Loga beauftragt wurden.

Fazit Suchhelden.de

Die Vorgehensweise der Suchhelden GmbH ist unseriös und unprofessionell. Die erste E-Mail macht auf mich den Eindruck als ob es eine Massen-Email wäre, eine persönliche Anrede fehlt. Dass man gleich einen Schleichwerbetext mitschickt, einen scheinbaren Kunden nennt und explizit vorschlägt, dass der Artikel keinen gesetzlich notwendigen Hinweis als Anzeige enthält, unterstreicht diesen Eindruck noch. Wäre jemand von der Agentur mal auf toptestsieger.de gegangen und hätte sich ein bis zwei Artikel durchgelesen, hätte man vielleicht den Eindruck bekommen können, dass es nicht besonders seriös wirkt, mir eine solche Anfrage zu schicken.

Auch wenn es übrigens eigentlich nicht notwendig sein sollte, dies zu erwähnen: Ich werde für die Veröffentlichung des Textes natürlich der Suchhelden GmbH kein Geld in Rechnung stellen. Obwohl ich eigentlich berechtigt wäre, wenn man die E-Mail wörtlich nimmt: Ich habe den Artikel innerhalb einer Woche veröffentlicht, der Artikel enthält die „Ziel-URL“, die „DoFollow-Verlinkung“ ist kein Muss (man schreibt ja „sollte“) und ist auch nicht als „Anzeige oä.“ gekennzeichnet. Sollte die „Suchhelden“ mit der Veröffentlichung des Textes nicht mehr einverstanden sein, dann bitte ich um einen Hinweis, dann werde ich nur noch zitieren.

Potentiellen Kunden möchte ich empfehlen, vielleicht doch eher eine Agentur auszusuchen, die sich an Google Richtlinien hält und die nicht in Emails nicht so offen zeigt, wie unseriös sie doch agiert.

About The Author

toptestsieger.de ist eine verlagsunabhängige Verbraucherseite.